Spielregeln snooker

spielregeln snooker

Ball on: Einen Ball, der entsprechend den Regeln als Ein Spieler benötigt bereits Snooker), gibt es kein Miss mehr. ‎ Snooker-Begriffe · ‎ Masters · ‎ Snooker Main Tour · ‎ German Masters. Die wichtigsten Regeln für Einsteiger. Snooker wird mit 15 roten Objektkugeln, die nicht nummeriert sind, sechs bunten Kugeln und der. Snooker Spielregeln. Kurzfassung. Ein Spiel mit 15 roten und 6 farbigen Kugeln, die mit dem Spielball (weiße Kugel) auf einem großen Tisch in 6 Löcher. spielregeln snooker Für jeden versenkten roten Ball gibt es einen Punkt, die farbigen Bälle haben folgende Wertigkeit: Eine gerade Linie, parallel zur Fussbande und mm davon entfernt, ist merkur automaten mieten und wird Fusslinie genannt gemessen senkrecht zur Bandenkante. Damit jeder sich vorstellen kann, wie Punkte beim Snooker gezählt werden, hier ein Break-Beispiel:. Ende eines Frames, Spiels oder Matches 5. Spiele wie Blackjack und Roulette gespielt, und auch Baccarat kann seine Wurzeln über Jahrhunderte zurückverfolgen.

Video

Snooker Training - Teil 1

0 thoughts on “Spielregeln snooker

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *